5 Tipps, wie Sie Ihren Migräneanfall lindern können - Migräne Praxis Nieland

5 Tipps, wie Sie Ihren Migräneanfall lindern können

Migräne-Patienten leiden sehr unter Ihren Migräneanfällen. Ein Migräneanfall lässt sich meist nicht vermeiden und schaltet die betroffenen Personen komplett aus. Im folgenden Artikel verraten wir Ihnen 5 wertvolle Tipps, die Ihnen bei einem Migräneanfall helfen sollen.

Tipp 1

Das Migräne-Kopfschmerztagebuch

Ein Kopfschmerztagebuch kann Ihnen wichtige Hinweise zu den Auslösern Ihrer Kopfschmerzen geben. Mit unserem für Sie vorgefertigten Migräne & Kopfschmerz-Tagebuch können Sie sich tabellenartig Details zu Ihrem Migräneanfall notieren. Die Tabelle ist untergliedert in:

  • Zeitangabe
  • Stärke der Schmerzen
  • Ort der Schmerzen
  • Begleiterscheinungen
  • etc.

Unser Migräne-Kopfschmerz-Tagebuch können Sie sich kostenlos hier herunterladen.

Tipp 2

Gönnen Sie sich Ruhe

Während eines Anfalls oder auch schon davor sollten Sie für eine ruhige Umgebung sorgen und sich hinlegen. Ein Kühlpad oder ein kühler Waschlappen (nicht eiskalt!) kann ebenfalls Linderung geben, da sich ausgedehnte Blutgefäße wieder zusammenziehen.

 

Tipp 3

Machen Sie Entspannungsübungen

Sie können auch Entspannungsübungen wie Yoga, progressive Muskelentspannung, autogenes Training oder Akupressur durchführen. Diese helfen oft, die Schmerzen zu lindern und, regelmäßig angewandt, Stress und somit einen der Migräneauslöser zu reduzieren.

Tipp 4

Trinken, trinken, trinken…

Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend Flüssigkeit (Wasser) zu sich nehmen. Dies sollten Sie auch unabhängig von einem Migräne Anfall beachten. Ausreichendes Trinken sorgt für eine gute Durchblutung und gewährleistet einen guten Stofftransport im Körper.

 

Tipp 5

Gehen Sie an die frische Luft

Wenn es Ihnen möglich ist, versuchen Sie an die frische Luft zu gehen. Sie könnten eine kurzen Spaziergang machen und dies eventuell mit Entspannungsübungen verbinden. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, das Haus zu verlassen sorgen Sie in Ihrem „Ruheraum“ für gute Belüftung (am besten durch das Öffnen des Fensters – vermeiden Sie Klimaanlagen!)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...