Der Herbst ist da - Steigt das Migräne-Risiko? - Migräne Praxis Nieland

Der Herbst ist da – Steigt das Migräne-Risiko?

Die Blätter fallen, die Tage werden kürzer, das Wetter wird wechselhaft und stürmisch. Durch das wechselhafte Wetter (Wechsel zwischen Hoch-und Tiefdruckgebieten, aber auch andersherum) wird der Körper zusehends gestresst und der Hormonhaushalt gerät in ein Ungleichgewicht. Hinzu kommen eventuelle Muskelverspannungen, die durch das nass-kalte Wetter entstehen.

Dies bedeutet aber nicht, dass Sie nicht rausgehen sollen. In dieser Zeit muss man darauf achten, sich warm, wind-und wasserdicht zu kleiden. Bitte vermeiden Sie Kleidung, die eventuell Schweißbildung begünstigt, da der Schweiß beim Verdunsten wieder Kälte produziert und somit Muskelverspannungen auslöst. Besonders an den kürzer werdenden Tagen ist jeder Sonnenstrahl ein positiver Einfluss für den Hormonhaushalt.

Meiden Sie besonders stürmisches und nasses Wetter für Spaziergänge.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...