Zwei Anfälle pro Woche waren ganz normal - Migräne Praxis Nieland

Zwei Anfälle pro Woche waren ganz normal

Von Maaike Hattink, 23.Januar 2017

Seit meiner Kinderzeit hatte ich mit Migräneanfällen zu tun. Je älter ich wurde, umso häufiger wurden sie. Fürchterlich klopfende Kopfschmerzen, Licht, Geräusche, Gerüche, Berührungen, nichts konnte ich mehr vertragen, war übel und musste mich übergeben. Ich konnte nur noch in einem dunklen Zimmer im Bett liegen.

Als Hebamme was es sehr schwierig meinen Beruf auszuüben, weil die Geburten und Migräne nicht vorhersehbar sind. Man wusste nie woran man war. Zwei Anfälle pro Woche waren ganz „normal“.

Dadurch wurde ich zum Teil arbeitsunfähig. Zum Glück fand ich eine nette Kollegin, die mich verstand und die bereit war und die Möglichkeit hatte, mich während eines Anfalls zu vertreten.

Ich weiß nicht, was ich alles probiert habe im Laufe meines Lebens: Diäten, verschiedene Medikamente immer mit Nebenwirkungen, Chiropraktik, Akupunktur, Mensendieck, Entspannungsübungen, Neurologen, Psychologen, Stoppen mit Medikamenten und wieder damit beginnen, Kopfschmerzklinik…. Ich machte mit bei Untersuchungen und verfolgte alle neuen Entwicklungen.

Im März 2014 las ich im Internet über die Migränepraxis von Heino und Jascha Nieland in Bunde Deutschland. Ich habe damals jemanden bei mir aus der Gegend angerufen, der die Behandlungen dort bekommen hatte und ihn nach seinen Erfahrungen gefragt. Auch dieser Mann hatte viele Probleme mit Migräne gehabt, war aber durch die Behandlungen in dieser Migränepraxis davon ab gekommen.

Daraufhin habe ich die „Chance“ ergriffen und bin nach Bunde gegangen. Dort wurde ich freundlich empfangen und zuallererst gründlich körperlich untersucht, bevor eine Entscheidung gefällt wurde, um mit den Behandlungen zu beginnen. Ich bin dann zehn bis zwölfmal dort gewesen mit immer länger werdenden Abständen dazwischen. Die Injektionen mit ein klein bisschen Lidocain waren kaum zu spüren. Das Medikament Lidocain kannte ich von meiner Arbeit als Hebamme. Es wird gebraucht bei Nähten und u.a. bei Zahnarztbehandlungen. Wenn es nach Vorschrift gebraucht wird, ist es sicher.

Was die Schulmedizin nicht schaffte, ist mit Hilfe der Heilpraktiker Nieland wohl gelungen. Ich bin jetzt 61 Jahre alt und habe mehr als 50 Jahre lang fürchterliche Migräneanfälle gehabt und nun bin ich seit fast 3 Jahren ohne einen einzelnen Anfall.
Ich habe Dank der freundlichen und kompetenten Art in der Migränepraxis von Heino und Jascha Nieland in Bunde Deutschland keine Migräneanfälle mehr. Mein Leben hat sich so enorm verbessert.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, mailen Sie mir: mhattink@xs4all.nl

Maaike Hattink

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...