Was für ein Zugewinn an Lebensqualität!

Als Kind hatte ich offensichtlich schon die sogenannte kindliche Bauchmigräne, ich hatte so oft Bauchweh unklarer Ursache, alle Organe waren gesund. Kopfschmerzen kamen dann später, da ging ich noch zur Schule. Seit ca 5-6 Jahren hatte ich zunehmend starke Kopfschmerzen/ Migräne, zuerst nach Wein oder den anderen berüchtigten Auslösern. Ich gab mir immer die „Schuld“, weil ich wieder übertrieben hatte.

Paracetamol oder Aspirin halfen noch nie und so war immer Ibuprofen mein Mittel der Wahl. Die Anfälle, meist mit Übelkeit – ähnlich wie ein „Kater“ – und starken, stechenden einseitigen Kopfschmerzen verschlimmerten sich in Intensität und Häufigkeit. Ich suchte einen Schmerztherapeuten auf, bei dem ich mich das erste Mal gut informiert und unterstützt fühlte. Er verschrieb mir Triptane zusätzlich, mit denen ich zuerst richtig gut klar kam und dann aber die Attacken bis zu 1-2 pro Woche zunahmen. So ging es also nicht weiter! Ich informierte mich im Internet und las das E-Book von Heino Nieland. Da ich seit 10 Jahren ungewollt kinderlos bin, immer schon sehr starke Regelbeschwerden hatte (was von keinem Frauenarzt richtig Ernst genommen wurde) und im letzten Sommer eine hormonell unterstütze Kinderwunschbehandlung durchzog, erfolglos, leuchtete mir die im Buch beschriebene Theorie sofort ein.

Tja, der Rest ist Geschichte: ich machte einen Termin, fühlte mich von vornherein in der Praxis super aufgehoben und spürte gleich nach der ersten Behandlung, wie mein „System“ bewegt wurde. Ich kam ca. alle 3 Wochen für 2 Behandlungen hintereinander und so viel verbesserte sich für mich: ich wurde ausgeglichener, meine Tage deutlich weniger schmerzhaft und die Attacken ließen in der Häufigkeit nach. Jetzt, nach 12 Behandlungen, habe ich seit Wochen schon keine Migräne gehabt. Wenn Kopfschmerz kommt, bekomme ich ihn mit einer niedrig dosierten Ibu sofort in den Griff. Meine Regel macht mir keine Angst mehr, ich bin dann immer noch etwas hinfällig aber ich habe kaum noch Schmerzen. Was für ein Zugewinn an Lebensqualität!
Wenn ich Frauen treffe, die unter Migräne leiden, gebe ich sofort Heinos Nummer weiter. Der Ansatz, das System an sich zu behandeln und nicht nur Hormone zu substituieren ist für mich das entscheidende Prozedere.

Vielen Dank nochmal an Euch alle!

Jascha Nieland (geb. 1981 in Leer (Ostfriesland) startete seine Laufbahn als Krankenpfleger im Jahr 2013. 5 Jahre später fing Jascha in der Migräne Praxis an. Seit 2013 ist er Heilpraktiker und Experte im Gebiet der Migräne, Kopfschmerzen und Hormonstörungen. Im Jahre 2017 übernahm Jascha Nieland die Praxis und behandelt mit seinem Team bis heute Menschen aus ganz Europa.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?